Eltern, Unternehmen und Schulen finden hier Lösungen zu
Kinderschutz Risiken durch Mitarbeiter Gefahren durch soziale Medien Schulnetzwerkwerken

ProtectCom ist einer der führenden Anbieter von Monitoring Software mit mehr als 50.000 zufriedenen Kunden in über 80 Ländern. Mehrfache Auszeichnungen als beste Monitoring Tools für PC, Handy, Mac und Netzwerken.

Mit unseren Überwachungslösungen haben Sie die perfekte Anwendung, um alle Computer-, Handy und Internetaktivitäten zu kontrollieren. Installieren Sie unsere Überwachungssoftware und Sie erfahren detailliert, was sich online und offline abspielt.

Kinderschutz Überwachung

Kinderschutzsoftware: Transparenz statt Verbote und Zensur!

Es gibt keinen Zweifel, welchen Nutzen das Internet für die Familie hat. Aber nicht alle Menschen im Internet sind freundlich und nett. Täglich versucht eine große Anzahl Pädophile über das Internet Kontakt zu Kindern und Teenagern aufzubauen.

Die bekannten Kinderportale versuchen der Gefahr mit Filterprogrammen (=Zensur) oder intensive Aufklärung (setzen Sie sich neben Ihr Kind beim chatten) Einhalt zu gebieten. Aber dies wird ein Kind auf Dauer nicht schützen - denn wer hat immer die Zeit seinem Kind beim surfen über die Schulter zu sehen?

Wir haben die Lösung: Transparenz statt Verbote und Zensur!

Nehmen Sie alle PC Aktivitäten Ihrer Sprösslinge auf und sehen Sie sich die Aufzeichnungen später nochmals an. Unsere Software ist sogar in der Lage, Sie sofort automatisch per E-Mail zu informieren, sobald Ihr Kind in einem Chat die Telefonnummer oder den Wohnort herausgibt.

Unsere Kindersicherung für PCs ist schnell installiert und einfach zu bedienen. Komplett in deutsch.

Für PC Für Handy

Facebook Überwachung

Was erlebt Ihr Kind bei Facebook?

Das Internet bietet den Kindern von heute viele Möglichkeiten die es früher nicht gab. Gleichzeitig wird der Missbrauch dieses Mediums immer wieder thematisiert. Besonders für Eltern ist dies sehr schwierig, weil es für sie immer schwieriger wird ihre Kinder zu beschützen. Auch bei Facebook mehren sich die Fälle, bei denen Kinder Opfer von Mobbing oder sexueller Belästigung werden.

Die dunkle Seite des Internet!

  • Mit unserer PC Überwachungssoftware für Facebook schützen Sie Ihr Kind vor den Gefahren bei Facebook & Co!
  • Unsere Software zur Facebook Überwachung nimmt alles auf, was bei Facebook passiert.
  • Mit wem tauscht sich Ihr Kind aus? Welche "Freunde" hat es und welche Kontakte werden gepflegt?
  • Zusätzliche Information wie z.B. die Adresse der Webseite, in der das Schlüsselwort entdeckt wurde.

Bei bedenklichen Aktivitäten werden Sie außerdem umgehend per E-Mail informiert, damit Sie schnell einschreiten können.

Für PC Für Handy

Überwachung in Schulen

Überwachung in Schulen

Mit dem Einzug des Internet in Schulen müssen sich Lehrer, Administratoren und Eltern vor allem mit der Frage auseinandersetzen, wie ein verantwortungsvoller Umgang mit dem Internet sichergestellt werden kann. Internet-Verantwortung ist ein wichtiger Teilaspekt der Nutzung des Web in Schulen und essentieller Bestandteil der Medienkompetenz von Lehrern, Schülern und Eltern.

Das Internet schafft ungehinderten Zugang zu Informationen und neuen Interaktions- und Kommunikationsformen. Neben pädagogisch wertvollen Inhalten haben Nutzer jedoch auch Zugriff auf Websites, die Jugendlichen nicht ohne weiteres zur Verfügung stehen sollten.

Richtlinien und Verhaltenskodizes sind ein wichtiges Hilfsmittel, um den verantwortlichen Umgang mit dem Internet sicherzustellen. Die Richtlinien sollten neben ethischen Aspekten auch konkrete Verfahren zum verantwortungsvollen Interneteinsatz benennen und Aspekte wie den Umgang mit Internetdiensten, Web-Publishing, Datenschutz, Integration der Eltern sowie Sanktionen beinhalten. Das Ziel ist es, an jeder Schule Verhaltensrichtlinien zu entwickeln, die der spezifischen Schulkultur gerecht werden.

Dabei müssen Mechanismen gefunden werden, die es ermöglichen, die Verantwortung nach außen zu tragen. Dabei hilft unsere Überwachungssoftware.

Häufig werden in Schulen Filtersysteme eingesetzt, die unerwünschte Materialien von vornherein ausfiltern und zensieren. In Deutschland setzen Lehrer eher auf informelle Lösungen wie z.B. mündliche Instruktionen. Dies spiegelt einen grundsätzlich anderen pädagogischen Ansatz der deutschen Pädagogen wider.

Im Gegensatz zu Filtersystemen werden mit Orvell Monitoring keine unbedenklichen Inhalte blockiert. Mit Orvell Monitoring haben die Schüler vollen Zugriff auf den Computer. Die Lehrer und Ausbilder können sich später mit Ihren Schülern die besuchten Webseiten oder geführten Gespräche ansehen.

Was sehen andere PC-Benutzer im Netzwerk momentan auf ihrem Bildschirm?

Zur Netzwerkversion von Orvell Monitoring erhalten Sie zusätzlich das kostenlose Zusatztool "LiveMonitor". Der "LiveMonitor" zeigt in Echtzeit, was die anderen PC-Benutzer im Netzwerk momentan auf ihren Bildschirmen sehen. Der "LiveMonitor" zeigt Ihnen sogar mehrere Benutzer/Bildschirme gleichzeitig an!

Screenshot: LiveMonitor zur Netzwerküberwachung

Optimal für Ausbilder, Lehrer oder Administratoren. Bei bedenklichen Aktivitäten kann eine Alarmfunktion den Verantwortlichen sofort akustisch und visuell informieren.

Mit dem LiveMonitor hat der Lehrer oder Ausbilder immer den Überblick über die Aktivitäten der in der Bildungseinrichtung benutzten Computer.

Vorbeugung gegen Computermissbrauch in Schulen

Mit Orvell ist es einem Lehrer möglich, die Aktivitäten der PCs im Netzwerk fast zeitgleich anzuschauen. In den USA ist dies bereits üblich. Dafür wird lediglich ein Datenverzeichnis für den mit Orvell Monitoring ausgestatteten Computer angefertigt.

  • Vorteil Lehrer: keine langen Wege, um einen Blick auf den Bildschirm des Schülers zu werfen.
  • Lehrer/Schüler: Tätigkeitsnachweis über die Arbeiten.
  • Bei Computer-Missbrauch oder Verstoß gegen die Schulrichtlinien wird dies aufgedeckt, nachgewiesen und dokumentiert.
  • Zusätzliche Information wie z.B. die Adresse der Webseite, in der das Schlüsselwort entdeckt wurde.

Lehrer können damit Ihre Schüler darauf aufmerksam machen, was "gut" und was "schlecht" ist. Ohne Zensur und Verbote.

Für Schulen und Bildungseinrichtungen bieten wir Sonderkonditionen - wir erstellen Ihnen gerne umgehend ein individuelles und unverbindliches Angebot.

Kontakt Informationen zum Netzwerkeinsatz

Gründe zur Überwachung von PC, Handy und Netzwerken

Schützen Sie Ihre Kinder: Überwachung von Computer und Handy

Nehmen Sie alle Aktivitäten von PC, Mac, Android Handy und iPhone auf. Erfahren Sie, was Ihr Kind alles an seinem Computer und im Internet erlebt.

  • Kontrollieren Sie, welche Internetseiten andere Personen, insbesondere Minderjährige, an Ihrem Computer ansteuern.
  • Protokollieren Sie, was andere an Ihrem Computer oder Handy machen!
  • Was erlebt Ihr Kind am Computer oder Handy? Ist es Opfer von Cybermobbing / Internet-Mobbing, Cybergrooming, Cyberbullying oder Cyber-Stalking?
  • Kinderschutz: sexuelle Belästigung Minderjähriger in Chaträumen des Internet ist an der Tagesordnung.
  • Rekonstruieren Sie Ihre Arbeit und Daten nach einem Computer-Crash.
  • Erfahren Sie, wer Ihren Computer für welche Zwecke benutzt und wer was auf Ihrem Computer oder Handy installiert!

Arbeitsplatz Kontrolle: Mitarbeiter-Aktivitäten, die Ihrem Unternehmen schaden

Erhöhen Sie die IT-Sicherheit im Firmennetzwerk, um Kosten zu senken, den Service zu verbessern und Risiken unter Kontrolle zu halten.

  • Datendiebstahl: Finden Sie Benutzer, die von vertraulichen Firmeninformationen Kopien anfertigen, und diese per E-Mail/Cloud weitergeben.
  • Insiderwissen: Lassen Sie sich bei bedenklichen Aktionen in Verbindung mit der Veruntreuung von Firmengeheimnissen sofort informieren.
  • Manipulation/Löschung: Weisen Sie nach, dass Benutzer/Mitarbeiter Daten mutwillig zerstören, löschen oder manipulieren.
  • Identitätsdiebstahl: Erkennen Sie, wer verschiedene Zugangsdaten im Netzwerk verwendet, um Zugriff auf vertrauliche Informationen zu erhalten.
  • Datenverlust: Erfahren Sie, wenn Daten auf USB Sticks, CD-ROMs oder Laptops kopiert/verschoben werden, die dadurch verloren oder gestohlen werden könnten.
  • Produktivitätsausfall: Protokollieren Sie, ob und in welchem Umfang das Internet am Arbeitsplatz für private Zwecke genutzt wird. Private Internetnutzung während der Arbeitszeit kann ein Kündigungsgrund sein.

0 Vielen Dank für Ihr Vertrauen!
0 Wir geben keine Daten weiter!
0 Seit 1999 im Geschäft
0 lt. Surveymonkey

Presse & TV über Orvell Monitoring